1. Projektwoche fürs Heidi-Theater

von DSS (Kommentare: 0)

Theateraufführungen haben auf dem Hof Oberkirch in Kaltbrunn Tradition. In diesem Jahr wagen sich die Schülerinnen und Schüler der Domino Servite Schule erneut an ein Freilichttheater. Inszeniert wird eines der bekanntesten Kinderbücher der Welt: «Heidi», nach der Originalfassung von Johanna Spyri. Mit der Geschichte von Heidi schuf Johanna Spyri einen Schweizer Klassiker, der weltweit immer noch Klein und Gross begeistert.

Die Geschichte handelt von einem kleinen Waisenmädchen, welches zusammen mit seinem Grossvater und dem Geissen-Peter auf einer Alp oberhalb von Maienfeld lebt. Doch die heile Welt droht jäh auseinander zu brechen, als Tante Dete aufkreuzt und das Mädchen mit sich nach Frankfurt nehmen will. Dort soll sie der Tochter der vornehmen Familie Sesemann Gesellschaft leisten…

Die Schülerinnen und Schüler der Domino Servite Schule aus Kaltbrunn bereiten sich intensiv auf den Auftritt vor. Während zwei Projektwochen studieren sie nicht nur ihre Rollen ein, sondern bauen auch verschiedenste Requisiten, gestalten Kulissen und nähen Kostüme. Die Schulzimmer sind jetzt zu Nähateliers und Bastelräumen geworden und es könnte durchaus sein, dass man im Korridor dem bekannten Herrn Sesemann, dem Alpöhi oder dem Heidi selbst begegnet. Neben der Schüler- und Lehrerschaft sind viele engagierte Helfer am Projekt beteiligt.

Wer selbst Heidi, Peter und den Öhi auf der Alp erleben oder die Familie Sesemann im fernen Frankfurt kennen lernen möchte, besucht am besten eine der Aufführungen am 9. oder 15. und 16. Juni 2018 auf Hof Oberkirch, Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Das Theaterrestaurant für den kleinen und grossen Hunger hat bereits ab 17:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Zurück

Einen Kommentar schreiben